Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2016 | PflegeAktuell | Ausgabe 4/2016

Deutsches Delir-Netzwerk gegründet
Heilberufe 4/2016

Delir — häufige Komplikation auf Intensivstationen

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 4/2016
Autor:
Springer Medizin
_ Im Rahmen des 15. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) im Dezember 2015 in Leipzig wurde das deutschsprachige, interprofessionelle und interdisziplinäre Delir-Netzwerk von Intensivpflegenden, Intensivmedizinern, Psychiatern, Geriatern, Pädiatern und Pflegewissenschaftlern gegründet. Unterstützt wird die Initiative von 18 Fachgesellschaften, neben der DIVI kooperiert das Netzwerk mit der Europäischen Delirium Association, der DGF und dem Netzwerk Frühmobilisierung. Es ist offen für weitere Kooperationen. Jeder fünfte Patient erkrankt nach einem operativen Eingriff an Delir und Verwirrtheit. Für die Betroffenen ist es eine schwierige Situation, für das medizinische Personal eine große Herausforderung. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Heilberufe 4/2016 Zur Ausgabe

Prominente Patienten

Friedrich Nietzsche

PflegePraxis

DER MODELLVERSUCH

OriginalPaper

Krankheit in Mode