Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 11/2020

01.11.2020 | Pflege Wissenschaft

Community Health Nursing in der Gemeinde: Mittendrin statt nur dabei

verfasst von: Miriam Primig, Prof. Dr. Bernd Reuschenbach

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 11/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Mit dem neuen Berufsbild "Community Health Nurse" (CHN) wird in Deutschland ein Handlungsfeld für Pflegende ent- stehen, das zu einer Neuordnung von Verantwortlichkeiten im Gesundheitswesen führen wird. Damit sollen die derzei- tigen Herausforderungen in der Versorgung von Pflegebedürftigen und Kranken angegangen werden. Das Konzept CHN ist in anderen Ländern bereits etabliert und dort zeigt sich, dass entsprechend gebildete Pflegende einen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheit leisten können. Community Health Nurses arbeiten in Gemeinden und nah an der Lebenswelt der Betroffenen. Sie leisten einen Beitrag zur Planung und Steuerung von Pflege in den Kommunen und übernehmen in der Primärversorgung erweiterte Aufgaben in der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen. Das CHN-Konzept beinhaltet auch die Förderung gesundheitsförderlicher/präventiver Angebote, Programme und Maßnahmen, um noch vor einer Krankheitslast oder Chronifizierung die Menschen in ihrer Umgebung, möglichst wohnortnah zu erreichen. Umgesetzt wird dieses Konzept durch akademisch ausgebildete Pflegende auf Masterniveau.
Metadaten
Titel
Community Health Nursing in der Gemeinde: Mittendrin statt nur dabei
verfasst von
Miriam Primig
Prof. Dr. Bernd Reuschenbach
Publikationsdatum
01.11.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 11/2020
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-020-0917-2