Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2011 | Originalarbeit | Ausgabe 4/2011

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2011

Combined whole body vibration and balance training using Vibrosphere®

Improvement of trunk stability, muscle tone, and postural control in stroke patients during early geriatric rehabilitation

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 4/2011
Autoren:
J. Merkert, S. Butz, R. Nieczaj, E. Steinhagen-Thiessen, R. Eckardt

Abstract

Strokes are a leading cause of disability, immobility, and reduced ability to perform activities of daily living (ADLs) among the elderly. Balance and postural control are often affected in stroke patients. Physical therapy for the lower back to improve posture, mobility, and ADLs can be very time consuming. In this randomized, controlled study of 66 geriatric patients (mean age 74.5 years) with stroke-related paresis or hemiplegia, it was demonstrated that stroke patients may benefit more from 3 additional weeks of combined whole body vibration and balance training than from a comprehensive inpatient geriatric rehabilitation program in terms of trunk stability, postural control, and muscle tone.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2011 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen DGGG

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen des BV Geriatrie

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Ambulant erworbene Pneumonie