Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Heilberufe 6/2015

01.06.2015 | PflegeMarkt

Moderne Therapieoptionen

Chronische Obstipation bei geriatrischen Patienten

verfasst von: uh

Erschienen in: Heilberufe | Ausgabe 6/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

_ Die Therapie der chronischen Obstipation bei geriatrischen Patienten zielt primär auf die Verbesserung der Lebensqualität und nicht auf die Normalisierung der Stuhlfrequenz, informierte PD Dr. Martin Caselitz, Deggendorf. Dabei seien die Empfehlungen der S2k-Leitlinie „Chronische Obstipation: Definition, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie“ der Deutschen Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität (DGNM) und der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) eine gute Orientierung. …
Literatur
Zurück zum Zitat „Chronische Obstipation — von der Pathophysiologie zur modernen Therapie“, Wissenschaftliches Symposium anlässlich der Verleihung des MMW-Arzneimittelpreises 2015 für Prucaloprid (Resolor®, Shire Deutschland GmbH) „Chronische Obstipation — von der Pathophysiologie zur modernen Therapie“, Wissenschaftliches Symposium anlässlich der Verleihung des MMW-Arzneimittelpreises 2015 für Prucaloprid (Resolor®, Shire Deutschland GmbH)
Metadaten
Titel
Moderne Therapieoptionen
Chronische Obstipation bei geriatrischen Patienten
verfasst von
uh
Publikationsdatum
01.06.2015
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Heilberufe / Ausgabe 6/2015
Print ISSN: 0017-9604
Elektronische ISSN: 1867-1535
DOI
https://doi.org/10.1007/s00058-015-1567-4

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2015

Heilberufe 6/2015 Zur Ausgabe