Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2015 | Übersichten | Ausgabe 6/2015

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 6/2015

„Case-management“-Studien für Personen ab 65 Jahren in Deutschland

Systematische Übersicht zum aktuell publizierten Forschungsstand

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 6/2015
Autoren:
Dr. Beate Gaertner, Anna Herzog, Dr. Martin Holzhausen, Stefan Schmidt

Zusammenfassung

Hintergrund

Ziel der vorliegenden Arbeit war, einen systematischen Überblick zum publizierten Forschungsstand über „case management“ (CM) gemäß Definition der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) für ältere Personen in Deutschland zu schaffen.

Material und Methoden

In einer systematischen Literatursuche wurden in Deutschland seit 2000 durchgeführte CM-Studien in Anlehnung an die DGCC für Personen ab 65 Jahren gesucht.

Ergebnisse

Von den 249 identifizierten Abstracts erfüllten 14 Evaluations- und Interventionsstudien aus 10 Projekten die Einschlusskriterien. In den 5 Evaluationsstudien wurde CM als machbar angesehen. Zudem wurden Hindernisse in der Umsetzung, Zufriedenheit mit CM und positive Effektivitätseinschätzungen beschrieben. Die Studienqualität und die Zielgrößen der Interventionsstudien waren sehr heterogen. Die Ergebnisse der Interventionsstudien deuten eher auf positive Effekte, z. B. bezüglich Krankenhausaufnahmen und Mortalitätsraten, hin.

Schlussfolgerung

Es liegen nur wenige, qualitativ heterogene Studien zur Wirksamkeit von CM in Deutschland für diese Altersgruppe vor. Eine wissenschaftlich begründete Evidenz für die Methode scheint in Deutschland bislang zu fehlen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2015

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 6/2015 Zur Ausgabe

Journal Club

Journal Club

CME Zertifizierte Fortbildung

Alkohol im Alter

Mitteilungen der ÖGGG

Mitteilungen der ÖGGG