Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2017 | PflegePraxis | Ausgabe 12/2017

Heilberufe 12/2017

Beugt Stretching vor dem Training Muskelkrämpfen vor?

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 12/2017
Autor:
Springer Medizin
Stretching vor sportlich-muskulärer Belastung steht im Ruf, Muskelkrämpfen vorzubeugen — möglicherweise zu Unrecht, wie eine US-Studie nahelegt. Rehabilitationsmediziner hatten bei 15 Probanden das krampfpräventive Potenzial von Stretching getestet. Getestet wurden sowohl statisches Stretching als auch die auf Halten und Entspannen zielende propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF). Zum Vergleich diente der Verzicht auf Stretching. Testmuskel war der Flexor hallucis brevis. Die Dehnübungen verbesserten zwar den Bewegungsumfang des Großzehs bei der Extension (nicht bei Flexion). Eine Erhöhung der elektrischen Krampfschwelle war aber nicht festzustellen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Heilberufe 12/2017 Zur Ausgabe

Sonstiges

Leserbriefe