Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2016 | Leitthema | Ausgabe 1/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 1/2016

Besonderheiten der präklinischen Versorgung alkoholisierter Patienten

Ein rechtlicher Überblick

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 1/2016
Autor:
LL.M. F. Sarangi
Wichtige Hinweise

Redaktion

C. Jäkel, Lübben
S. Poloczek, Berlin
R. Somasundaram, Berlin
C. Wrede, Berlin

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Versorgung alkoholisierter Patienten ist anspruchsvoll. Der Rettungsdienst sieht sich oftmals mit aggressiven und uneinsichtigen Patienten konfrontiert. Die Anamneseerhebung ist erschwert oder unmöglich. Dennoch gilt, dass auch der alkoholisierte Patient dem Standard entsprechend behandelt werden muss.

Ziel des Beitrags

Der Autor stellt die üblichen Problemfelder des Einsatzes mit alkoholisierten Patienten dar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 1/2016 Zur Ausgabe

Konzepte – Stellungnahmen – Leitlinien

Präklinische Immobilisation der Wirbelsäule

Notfall aktuell - Für Sie gelesen

Ganzkörper-Computertomographie

CME Zertifizierte Fortbildung

Leichenschau