Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2014 | PflegeAlltag_Recht | Ausgabe 2/2014

Heilberufe 2/2014

Berufserlaubnis entzogen

Vertrauensverhältnis ausgenutzt

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 2/2014
Autoren:
Alexandra Zimmermann, RA Konstantin Weinholz
Erweist sich eine Krankenschwester oder ein Krankenpfleger in der Berufsausübung als unzuverlässig, kann die Berufsbezeichnung widerrufen werden. Besonders schwerwiegend stellt sich ein Fehlverhalten im Rahmen der Berufsausübung dar. Geldzuwendungen von Patienten bergen dabei ein besonderes Risiko. Solche Begünstigungen sollten grundsätzlich nicht in Anspruch genommen werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2014

Heilberufe 2/2014 Zur Ausgabe

ReviewPaper

PflegePraxis

PflegeKolleg_Chronische Schmerzen

Schmerzmanagement bei chronischen Schmerzen

PflegeKolleg_Chronische Schmerzen

Lebensqualität bei Arthrose erhalten

PflegeKolleg_Chronische Schmerzen

Wenn Schmerzen im Gedächtnis bleiben

PflegeKolleg_Gewalt in der Pflege

Randale in der Notaufnahme