Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2015 | Ausgabe 4/2015

HeilberufeScience 4/2015

Autonomie am Lebensende trotz Hochaltrigkeit und kognitiver Beeinträchtigung

Effekte von „advance care planning“ in der stationären Altenpflege

Zeitschrift:
HeilberufeScience > Ausgabe 4/2015
Autor:
Ursula Halbmayr-Kubicsek

Zusammenfassung

Hintergrund

Institutionen der stationären Altenpflege nehmen in der „end-of-life care“ einen zentralen Stellenwert ein. Eine würdevolle Betreuung am Lebensende und die Berücksichtigung der Behandlungspräferenzen stellen für die „health care professionals“ eine große Herausforderung dar. „Advance care planning“ (ACP) wurde in den 1990er Jahren entwickelt, um bei nichtäußerungsfähigen Patienten eine Betreuung gemäß der früher festgelegten Wünsche zu gewährleisten.

Ziel der Arbeit

Die vorliegende Literaturarbeit soll aufzeigen, welche Effekte sich durch die Implementierung von ACP in stationären Altenpflegeeinrichtungen ergeben.

Material und Methode

Mithilfe einer systematischen Literaturrecherche konnten 12 Studien zur Beantwortung der Forschungsfrage identifiziert werden.

Ergebnisse

Eine Implementierung von ACP in der stationären Altenpflege bringt positive Effekte für die Qualität, Validität und Quantität der Vorausverfügungen mit sich. Zudem verbessert sich die Lebensqualität der Betroffenen in der Sterbephase, und es kommt zu einer gesteigerten Berücksichtigung der Behandlungswünsche am Lebensende. Positive Auswirkungen zeigen sich auch bei der Zahl der Krankenhauseinweisungen ohne konkrete medizinische Indikation; damit sinkt ebenfalls der Ressourcenverbrauch. Auch Health care professionals sowie An- und Zugehörige profitieren von ACP-Programmen.

Schlussfolgerung

Um die Implementierung von ACP-Programmen im deutschsprachigen Raum voranzutreiben, benötigen alle Beteiligten umfassende Informationen und ein Verständnis für den Benefit von vorausschauenden Planungen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

HeilberufeScience

Online-Abonnement

HeilberufeSCIENCE ist das wissenschaftliche Online-Journal für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2015

HeilberufeScience 4/2015 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.