Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Wissenschaftliche Kurzmitteilung | Ausgabe 3/2014

HeilberufeScience 3/2014

Auswertung von Sturzereignisprotokollen einer vollstationären Pflegeeinrichtung

Zeitschrift:
HeilberufeScience > Ausgabe 3/2014
Autoren:
Denise Leschke, Jörg Klewer

Zusammenfassung

Einleitung/Zielstellung

Die jährliche Sturzinzidenz in stationären Pflegeeinrichtungen beträgt zwischen 1,70 und 2,47 Stürze/Bewohner. Zur Sturzprophylaxe müssen individuelle Sturzanamnesen für die einzelnen Bewohner vorliegen. Bedeutend dafür ist die Auswertung von Sturzereignisprotokollen. Dazu erfolgte die Analyse der Sturzereignisprotokolle eines Jahres in einer stationären Pflegeeinrichtung.

Material und Methode

In einer retrospektiven Dokumentenanalyse wurden alle 141 Sturzereignisprotokolle eines Jahres analysiert, die in einer vollstationären Pflegeeinrichtung mit 104 Bewohnern dokumentiert worden waren.

Ergebnisse

Sämtliche Sturzereignisse entfielen auf 41 Bewohner; diese waren überwiegend weiblich und hatten überwiegend die Pflegestufe 2. Das Durchschnittsalter betrug 83,7 Jahre. Bewohner stürzten größtenteils im Spätdienst beim Aufstehen oder Gehen im Bewohnerzimmer und blieben in zwei Drittel der Fälle unverletzt. Es erforderten 123 Sturzfolgen keinen Arztkontakt, bei 9 Stürzen wurde der Hausarzt kontaktiert, und 9 weitere Bewohner wurden infolge der Stürze in ein Krankenhaus eingewiesen.

Diskussion

Es ist ein hausinternes Gesamtbild aller registrierten Sturzereignisse entstanden, das zur Optimierung der Einschätzung von bewohnerbezogenen Sturzrisiken genutzt werden kann.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

HeilberufeScience

Online-Abonnement

HeilberufeSCIENCE ist das wissenschaftliche Online-Journal für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

HeilberufeScience 3/2014 Zur Ausgabe

Wissenschaftliche Kurzmitteilung

„Auszubildende leiten eine Station“

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.