Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

35. Aufgaben und Bedeutung der Gesundheitspädagogik in den Gesundheitsberufen

verfasst von : Britta Wulfhorst

Erschienen in: Gesundheitswissenschaften

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Gesundheitspädagogik ist ein Begriff, der im Zusammenhang mit den Tätigkeitsfeldern der Gesundheitsberufe selten und unsystematisch verwendet wird. Mit der Klärung des Begriffs Gesundheitspädagogik wird die Theorieebene umrissen, die sich auf ein erziehungswissenschaftliches Handlungsfeld bezieht. Zur Legitimierung von Gesundheitspädagogik in den Gesundheitsberufen ist die Ausrichtung auf normative Zielsetzungen ebenso zu betrachten wie verbindliche Vorgaben für Interventionen zur Beeinflussung gesundheitsrelevanten Verhaltens. In aktuellen Initiativen wie dem Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz sind gesundheitspädagogische Aufgabenfelder für die Gesundheitsberufe angesprochen. Die zukünftig stärkere Berücksichtigung einer Kompetenzanbahnung zur Übernahme gesundheitspädagogischer Aufgaben durch die Gesundheitsberufe in der Aus-, Fort- und Weiterbildung ist eine Forderung, die sich aus den zahlreichen Festlegungen in Programmatiken, Gesetzen und Initiativen ableiten lässt.
Literatur
Zurück zum Zitat Arens F, Brinker-Meyendriesch E (2018) Spektrum Lehrerbildung Pflege und Gesundheit. Zeitzeugen einer Disziplinentwicklung. WVB, Berlin Arens F, Brinker-Meyendriesch E (2018) Spektrum Lehrerbildung Pflege und Gesundheit. Zeitzeugen einer Disziplinentwicklung. WVB, Berlin
Zurück zum Zitat Bals T (1993) Berufsbildung der Gesundheitsfachberufe. Einordnung – Strukturwandel – Reformansätze. Leuchtturm, Alsbach/Bergstraße Bals T (1993) Berufsbildung der Gesundheitsfachberufe. Einordnung – Strukturwandel – Reformansätze. Leuchtturm, Alsbach/Bergstraße
Zurück zum Zitat Cassens M (2014) Einführung in die Gesundheitspädagogik. Budrich, Opladen/Toronto Cassens M (2014) Einführung in die Gesundheitspädagogik. Budrich, Opladen/Toronto
Zurück zum Zitat Frenk J, Chen L, Bhutta ZA, Cohen J, Crisp N, Evans T, Fineberg H, Garcia P, Ke Y, Kelley P, Kistnasamy B, Meleis A, Naylor D, Pablos-Mendez A, Reddy S, Scrimshaw S, Sepulveda J, Serwadda D, Zurayk H (2010) Health professionals for a new century: transforming education to strengthen health systems in an interdependent world. Lancet 376(9756):1923–1958. https://​doi.​org/​10.​1016/​S0140-6736(10)61854-5. Zugegriffen am 11.11.2018 CrossRefPubMed Frenk J, Chen L, Bhutta ZA, Cohen J, Crisp N, Evans T, Fineberg H, Garcia P, Ke Y, Kelley P, Kistnasamy B, Meleis A, Naylor D, Pablos-Mendez A, Reddy S, Scrimshaw S, Sepulveda J, Serwadda D, Zurayk H (2010) Health professionals for a new century: transforming education to strengthen health systems in an interdependent world. Lancet 376(9756):1923–1958. https://​doi.​org/​10.​1016/​S0140-6736(10)61854-5. Zugegriffen am 11.11.2018 CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Gesetz zur Reform der Pflegeberufe (Pflegeberufereformgesetz – PflBRefG) Vom 17. Juli 2017. Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 49, ausgegeben zu Bonn am 24. Juli 2017 Gesetz zur Reform der Pflegeberufe (Pflegeberufereformgesetz – PflBRefG) Vom 17. Juli 2017. Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 49, ausgegeben zu Bonn am 24. Juli 2017
Zurück zum Zitat Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz – PrävG) vom 17. Juli 2015. BGBl. I Nr. 31, 1368. Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz – PrävG) vom 17. Juli 2015. BGBl. I Nr. 31, 1368.
Zurück zum Zitat Glanz K, Rimer BK, Lewis FM (Hrsg) (2015) Health behavior. Theory, research and practice. Jossey-Bass, San Francisco Glanz K, Rimer BK, Lewis FM (Hrsg) (2015) Health behavior. Theory, research and practice. Jossey-Bass, San Francisco
Zurück zum Zitat Hurrelmann K, Laaser U, Razum O (2016) Entwicklung und Perspektiven der Gesundheitswissenschaften in Deutschland. In: Hurrelmann K, Razum O (Hrsg) Handbuch Gesundheitswissenschaften, 6. Aufl. Beltz Juventa, Weinheim, S 15–51 Hurrelmann K, Laaser U, Razum O (2016) Entwicklung und Perspektiven der Gesundheitswissenschaften in Deutschland. In: Hurrelmann K, Razum O (Hrsg) Handbuch Gesundheitswissenschaften, 6. Aufl. Beltz Juventa, Weinheim, S 15–51
Zurück zum Zitat Kliche T (2009) Evidenzbasierte Gesundheitserziehung. In: Wulfhorst B, Hurrelmann K (Hrsg) Handbuch Gesundheitserziehung. Huber, Bern, S 9–18, 107–117 Kliche T (2009) Evidenzbasierte Gesundheitserziehung. In: Wulfhorst B, Hurrelmann K (Hrsg) Handbuch Gesundheitserziehung. Huber, Bern, S 9–18, 107–117
Zurück zum Zitat Krankenpflegegesetz vom 16. Juli 2003 (BGBl. I S. 1442), das zuletzt durch Artikel 1a des Gesetzes vom 17. Juli 2017 (BGBl. I S. 2581) geändert worden ist Krankenpflegegesetz vom 16. Juli 2003 (BGBl. I S. 1442), das zuletzt durch Artikel 1a des Gesetzes vom 17. Juli 2017 (BGBl. I S. 2581) geändert worden ist
Zurück zum Zitat Küffner R, Reusch A (2014) Schulungen patientenorientiert gestalten: Ein Handbuch des Zentrums Patientenschulung. DGVT Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Tübingen Küffner R, Reusch A (2014) Schulungen patientenorientiert gestalten: Ein Handbuch des Zentrums Patientenschulung. DGVT Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Tübingen
Zurück zum Zitat Lippke S, Schüz B (2018) Modelle gesundheitsbezogenen Handelns und Verhaltensänderung. In: Haring R (Hrsg) Gesundheitswissenschaften. Springer Reference Pflege – Therapie – Gesundheit. Springer, Berlin/Heidelberg Lippke S, Schüz B (2018) Modelle gesundheitsbezogenen Handelns und Verhaltensänderung. In: Haring R (Hrsg) Gesundheitswissenschaften. Springer Reference Pflege – Therapie – Gesundheit. Springer, Berlin/Heidelberg
Zurück zum Zitat Mertin M (2017) Patientenschulung als Anwendungsfeld der Gesundheitspädagogik. In: Brinker-Meyendriesch E, Arens F (Hrsg) Diskurs Berufspädagogik Pflege und Gesundheit. Wissen und Wirklichkeiten zu Handlungsfeldern und Themenbereichen. wvb, Berlin S 368–392 Mertin M (2017) Patientenschulung als Anwendungsfeld der Gesundheitspädagogik. In: Brinker-Meyendriesch E, Arens F (Hrsg) Diskurs Berufspädagogik Pflege und Gesundheit. Wissen und Wirklichkeiten zu Handlungsfeldern und Themenbereichen. wvb, Berlin S 368–392
Zurück zum Zitat Nicolaus J, Ritterbach U, Schleider K, Spörhase U, Wohlfarth R (2009) „… schon eine Klasse für sich!? …“ – Positionsbestimmung und erste Erfahrungen zum neuen Bachelor-Studiengang Gesundheitspädagogik. In: Ritterbach U, Nicolaus J, Spörhase U, Schleider K (Hrsg) Leben nach Herzenslust? Lebensstil und Gesundheit aus psychologischer und pädagogischer Sicht. Centaurus, Freiburg, S 35–50 Nicolaus J, Ritterbach U, Schleider K, Spörhase U, Wohlfarth R (2009) „… schon eine Klasse für sich!? …“ – Positionsbestimmung und erste Erfahrungen zum neuen Bachelor-Studiengang Gesundheitspädagogik. In: Ritterbach U, Nicolaus J, Spörhase U, Schleider K (Hrsg) Leben nach Herzenslust? Lebensstil und Gesundheit aus psychologischer und pädagogischer Sicht. Centaurus, Freiburg, S 35–50
Zurück zum Zitat Schaeffer D, Schmidt-Kaehler S (Hrsg) (2012) Lehrbauch Patientenberatung, 2. Aufl. Huber, Bern Schaeffer D, Schmidt-Kaehler S (Hrsg) (2012) Lehrbauch Patientenberatung, 2. Aufl. Huber, Bern
Zurück zum Zitat Schneider V (2017) Gesundheitspädagogik: Einführung in Theorie und Praxis. Springer, Berlin CrossRef Schneider V (2017) Gesundheitspädagogik: Einführung in Theorie und Praxis. Springer, Berlin CrossRef
Zurück zum Zitat Seel NM, Hanke U (2015) Erziehungswissenschaft. Lehrbuch für Bachelor-, Master- und Lehramtsstudierende. Springer, Berlin/Heidelberg Seel NM, Hanke U (2015) Erziehungswissenschaft. Lehrbuch für Bachelor-, Master- und Lehramtsstudierende. Springer, Berlin/Heidelberg
Zurück zum Zitat Sharma M (2016) Theoretical foundation of health education and health promotion, 3. Aufl. Jones & Bartlett Learning, Burlington Sharma M (2016) Theoretical foundation of health education and health promotion, 3. Aufl. Jones & Bartlett Learning, Burlington
Zurück zum Zitat Steinbach H (2018) Gesundheitsförderung in der Pflege. Facultas, Wien Steinbach H (2018) Gesundheitsförderung in der Pflege. Facultas, Wien
Zurück zum Zitat Weinert FE (Hrsg) (2001) Vergleichende Leistungsmessung in Schulen – Eine umstrittene Selbstverständlichkeit. In: Leistungsmessungen in Schulen. Beltz, Weinheim/Basel Weinert FE (Hrsg) (2001) Vergleichende Leistungsmessung in Schulen – Eine umstrittene Selbstverständlichkeit. In: Leistungsmessungen in Schulen. Beltz, Weinheim/Basel
Zurück zum Zitat Weltgesundheitsorganisation (1986) Ottawa-Charta for health promotion. World Health Organization, Genf Weltgesundheitsorganisation (1986) Ottawa-Charta for health promotion. World Health Organization, Genf
Zurück zum Zitat Weltgesundheitsorganisation (2017) Promoting health in the SDGs. Report on the 9th Global Conference for Health Promotion. Shanghai, China, 21–24 Nov 2016, all for health, health for all. World Health Organization, Geneva Weltgesundheitsorganisation (2017) Promoting health in the SDGs. Report on the 9th Global Conference for Health Promotion. Shanghai, China, 21–24 Nov 2016, all for health, health for all. World Health Organization, Geneva
Zurück zum Zitat Wulfhorst B (2002) Theorie der Gesundheitspädagogik. Legitimation, Aufgabe und Funktionen von Gesundheitserziehung. Reihe Grundlagentexte Gesundheitswissenschaft. Juventa, Weinheim Wulfhorst B (2002) Theorie der Gesundheitspädagogik. Legitimation, Aufgabe und Funktionen von Gesundheitserziehung. Reihe Grundlagentexte Gesundheitswissenschaft. Juventa, Weinheim
Zurück zum Zitat Wulfhorst B (2016) Gesundheitserziehung und Gesundheitsbildung. In: Hurrelmann K, Razum O (Hrsg) Handbuch Gesundheitswissenschaften, 6. Aufl. Beltz-Juventa, Weinheim, S 729–756 Wulfhorst B (2016) Gesundheitserziehung und Gesundheitsbildung. In: Hurrelmann K, Razum O (Hrsg) Handbuch Gesundheitswissenschaften, 6. Aufl. Beltz-Juventa, Weinheim, S 729–756
Zurück zum Zitat Wulfhorst B, Hurrelmann K (2009) Gesundheitserziehung: Konzeptionelle und disziplinäre Grundlagen. In: Wulfhorst B, Hurrelmann K (Hrsg) Handbuch Gesundheitserziehung (S 9–48). Huber, Bern Wulfhorst B, Hurrelmann K (2009) Gesundheitserziehung: Konzeptionelle und disziplinäre Grundlagen. In: Wulfhorst B, Hurrelmann K (Hrsg) Handbuch Gesundheitserziehung (S 9–48). Huber, Bern
Metadaten
Titel
Aufgaben und Bedeutung der Gesundheitspädagogik in den Gesundheitsberufen
verfasst von
Britta Wulfhorst
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58314-2_38