Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2017 | Kurz gemeldet | Ausgabe 6/2017

Heilberufe 6/2017

Auch Väter mit „Babyblues“

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 6/2017
Autor:
Springer Medizin
Die Schwangerschaft der Partnerin und die erste Zeit mit dem Baby setzen Väter unter Stress, wie eine neuseeländische Studie zeigt. 3.523 Männer, allesamt Partner von Teilnehmerinnen der „Growing Up in New Zealand“-Studie, wurden untersucht. 2,3% von ihnen zeigten im letzten Schwangerschaftstrimester und 4,3% neun Monate nach der Geburt Zeichen einer Depression. Die Raten der Frauen lagen bei 11,5% bzw. 8,0%. Das Risiko wurde u.a. erhöht durch eine Depression in der Vorgeschichte (OR 2,80) und einen allgemein schlechten Gesundheitszustand (OR 1,69). Probleme mit der Partnerin, der Familie oder im Job kamen nach der Geburt oft erschwerend hinzu. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2017

Heilberufe 6/2017 Zur Ausgabe

PflegePositionen

BLGS Klausurtagung 2017

PflegeAlltag

Gemeinsam aktiv