Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2014 | Architektur&Demenz | Ausgabe 3/2014

ProCare 3/2014

Architektur für Menschen mit Demenz

Höheres Wohlbefinden, bessere Orientierung und längere Selbstständigkeit als Ziel

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 3/2014
Autoren:
DGKS Dr.- Ing. Gesine Marquardt, M.A. Kathrin Büter, M.Sc. Tom Motzek
Die Zahl der Menschen mit Demenz wächst kontinuierlich. 2010 lebten nach Schätzungen weltweit etwa 35.6 Millionen mit einer Demenz. Diese Zahl wird sich alle 20 Jahre verdoppeln, sodass für das Jahr 2050 etwa 115 Menschen mit einer Demenz erwartet werden (Prince et al., 2013). Für die Betroffenen selbst, ihre Angehörigen und insbesondere die Pflegeeinrichtungen und -anbieter stellt diese Entwicklung eine große Herausforderung dar. Menschen mit Demenz benötigen zunächst zwar nur Unterstützung bei ihrer Alltagsbewältigung, werden aber mit Fortschreiten der Krankheit sehr schnell von umfassenden Pflegeleistungen abhängig. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

ProCare

Online-Abonnement

Aktuelle Information, Fort- und Weiterbildung für die Mitarbeiter der Gesundheits- und Krankenpflege

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

ProCare 3/2014 Zur Ausgabe

Editorial

Veränderung

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.