Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

37. Apps in der digitalen Prävention und Gesundheitsförderung

verfasst von : Urs-Vito Albrecht, Ute von Jan

Erschienen in: Gesundheitswissenschaften

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Nutzungsraten von Smartphones, Tablets und Wearables steigen quer durch alle Bevölkerungsschichten und „mobile Gesundheit“ (mHealth) liegt im Trend. Ob als Schrittzähler, zum Erfassen von Blutdruckdaten oder als Berater bei Ernährungsfragen: in den App Stores tummeln sich unter den inzwischen hunderttausenden Apps auch geeignete für die Prävention und Gesundheitsförderung. Diverse Stakeholder aus Industrie, Politik, Gesundheitsbranche und Verbraucher schreiben der Technologie große Potenziale zu. Das vorliegende Kapitel setzt sich mit den wichtigsten Fragen zu den Kerncharakteristika von mHealth-basierten Lösungen auseinander und skizziert Chancen und Potenziale ebenso wie mögliche Hürden und Grenzen für die Technologie mit Fokus auf den Einsatz im Präventionsbereich. Ferner werden Qualitätsanforderungen an Apps adressiert und Hilfestellungen zum praktischen Erkennen von qualitativ adäquaten Apps gegeben.
Literatur
Zurück zum Zitat Albrecht U-V (2016a) Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA); engl. Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule Hannover, Hannover Albrecht U-V (2016a) Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA); engl. Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule Hannover, Hannover
Zurück zum Zitat Albrecht U-V (Hrsg) (2016b) Kapitel 8. Gesundheits-Apps und Risiken. In: Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl. Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule Hannover, Hannover, S 176–192 Albrecht U-V (Hrsg) (2016b) Kapitel 8. Gesundheits-Apps und Risiken. In: Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl. Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule Hannover, Hannover, S 176–192
Zurück zum Zitat Albrecht U-V (Hrsg) (2016c) Kapitel 13. Orientierung für Nutzer von Gesundheits-Apps . In: Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl. Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule Hannover, Hannover, S 282–300 Albrecht U-V (Hrsg) (2016c) Kapitel 13. Orientierung für Nutzer von Gesundheits-Apps . In: Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl. Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule Hannover, Hannover, S 282–300
Zurück zum Zitat Albrecht U-V (2018) Gesundheits-Apps: Fachübergreifende Qualitätskriterien sind unabdingbar. Dtsch Arztebl 115:A–67/B–61/C–61 Albrecht U-V (2018) Gesundheits-Apps: Fachübergreifende Qualitätskriterien sind unabdingbar. Dtsch Arztebl 115:A–67/B–61/C–61
Zurück zum Zitat Albrecht U-V, Pramann O, von Jan U (2013a) Smart Devices: Mobile Labore für Feldversuche. Deutsches Ärzteblatt 110:A–1478/B–1301 /C–1285 Albrecht U-V, Pramann O, von Jan U (2013a) Smart Devices: Mobile Labore für Feldversuche. Deutsches Ärzteblatt 110:A–1478/B–1301 /C–1285
Zurück zum Zitat Albrecht U-V, von Jan U, Pramann O (2013b) Standard reporting for medical apps. Stud Health Technol Inform 190:201–203 PubMed Albrecht U-V, von Jan U, Pramann O (2013b) Standard reporting for medical apps. Stud Health Technol Inform 190:201–203 PubMed
Zurück zum Zitat Albrecht U-V, Pramann O, von Jan U (2015) Medical apps – The road to trust. Eur J Biomed Inform 11:en7–en12 CrossRef Albrecht U-V, Pramann O, von Jan U (2015) Medical apps – The road to trust. Eur J Biomed Inform 11:en7–en12 CrossRef
Zurück zum Zitat Albrecht U-V, Höhn M, von Jan U (2016) Kapitel 2. Gesundheits-Apps und Markt. In: Albrecht U-V (Hrsg) Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl. Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule, Hannover, S 62–82 Albrecht U-V, Höhn M, von Jan U (2016) Kapitel 2. Gesundheits-Apps und Markt. In: Albrecht U-V (Hrsg) Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl. Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule, Hannover, S 62–82
Zurück zum Zitat Charlesworth A (2014) Digital marketing: a practical approach. Routledge, Abington/Oxon, S 270 CrossRef Charlesworth A (2014) Digital marketing: a practical approach. Routledge, Abington/Oxon, S 270 CrossRef
Zurück zum Zitat Hartz T, Fangerau H, Albrecht U-V (2014) Social Media in der ärztlichen Praxis: Chancen, Risiken, Trends. Dtsch Arztebl Int 111(17):6 Hartz T, Fangerau H, Albrecht U-V (2014) Social Media in der ärztlichen Praxis: Chancen, Risiken, Trends. Dtsch Arztebl Int 111(17):6
Zurück zum Zitat ISO/IEC (2011) ISO/IEC 25010 – Systems and software engineering – Systems and software Quality Requirements and Evaluation (SQuaRE) – System and software quality models. Report No.: 25010 ISO/IEC (2011) ISO/IEC 25010 – Systems and software engineering – Systems and software Quality Requirements and Evaluation (SQuaRE) – System and software quality models. Report No.: 25010
Zurück zum Zitat Pousti H, Burstein F (2014) Barriers of using social media to support health-related decisions: A sociomaterial perspective. In: Philips-Wren G, Carlsson S, Respicio A, Brezillon P (Hrsg) Proceedings of the 17 th IFIP working group 83 International Conference on Decision support systems. IOS Press, Amsterdam, S 545–556 Pousti H, Burstein F (2014) Barriers of using social media to support health-related decisions: A sociomaterial perspective. In: Philips-Wren G, Carlsson S, Respicio A, Brezillon P (Hrsg) Proceedings of the 17 th IFIP working group 83 International Conference on Decision support systems. IOS Press, Amsterdam, S 545–556
Zurück zum Zitat Rutz M, Kühn D, Dierks M-L (2016a) Kapitel 6. Gesundheits-Apps und Diagnostik und Therapie. In: Albrecht U-V (Hrsg) Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule, Hannover, S 136–159 Rutz M, Kühn D, Dierks M-L (2016a) Kapitel 6. Gesundheits-Apps und Diagnostik und Therapie. In: Albrecht U-V (Hrsg) Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule, Hannover, S 136–159
Zurück zum Zitat Rutz M, Kühn D, Dierks M-L (2016b) Kapitel 5. Gesundheits-Apps und Prävention. In: Albrecht U-V (Hrsg) Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule, Hannover, S 116–135 Rutz M, Kühn D, Dierks M-L (2016b) Kapitel 5. Gesundheits-Apps und Prävention. In: Albrecht U-V (Hrsg) Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA), engl Chances and risks of mobile health apps (CHARISMHA). Medizinische Hochschule, Hannover, S 116–135
Zurück zum Zitat Wetter T (2015) Consumer health informatics: new services, roles, and responsibilities. Springer, Heidelberg/New York/Dordrecht/London Wetter T (2015) Consumer health informatics: new services, roles, and responsibilities. Springer, Heidelberg/New York/Dordrecht/London
Metadaten
Titel
Apps in der digitalen Prävention und Gesundheitsförderung
verfasst von
Urs-Vito Albrecht
Ute von Jan
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58314-2_40