Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2017 | Leserbriefe | Ausgabe 9/2017

Heilberufe 9/2017

Antwort der Autorin:

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 9/2017
Autor:
Beate Ebbers
Vielen Dank für Ihren berechtigten Einwand. Für den Artikel stand mir nur ein begrenzter Platz zur Verfügung. Da sich die Wirkung von Eiweiß und Fett auf den Blutzuckerspiegel nur unter bestimmten Bedingungen zeigt (zum Beispiel Glucoseneubildung nur nach einer kohlenhydratfreien bzw. sehr kohlenhydratarmen, sehr fett- oder eiweißreichen Mahlzeit mit anschließender Nüchternphase, nur Typ-1-Diabetes), der Beitrag eine ausgewogene vollwertige Mischkost mit bis zu 60 Energieprozent Kohlenhydraten empfiehlt und die meisten Diabetiker damit auch ohne FPE-Berücksichtigung gut zurechtkommen, habe ich auf den Aspekt verzichtet. Dennoch gebe ich Ihnen Recht, dass im Infokasten oder im Text ein genauerer Hinweis auf die Wirkung von Eiweiß und Fett auf den Blutzucker bei Gluconeogenese hilfreich gewesen wäre. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2017

Heilberufe 9/2017 Zur Ausgabe