Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Angebotsunterbreitung und Vertragserstellung

verfasst von : Julia Dördelmann

Erschienen in: Betriebliche Gesundheitsförderung

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

In Projekten zur BGF steckt viel Arbeit und Energie. Damit sich der Aufwand lohnt, ist es wichtig, seine Leistungen erfolgreich an die Zielgruppe heranzutragen, sein Angebot gewinnbringend zu kalkulieren und sich die Zusammenarbeit schriftlich bestätigen zu lassen. In diesem Kapitel wird zunächst erläutert, wie ein zielgruppenorientiertes Angebot erstellt wird. Anhand von Beispielen werden unterschiedliche Angebotsformen, wie beispielsweise eine pauschale oder aufgeschlüsselte Preisangabe, aufgezeigt. Darauf aufbauend folgt das Verfassen von Verträgen. Nach Klärung des Aufbaus von Angebot und Vertrag wird ein besonderes Augenmerk auf die Kostenkalkulation von BGF-Projekten gelegt. Danach folgen rhetorische Tipps zu Vertragsverhandlungen. Das Kapitel schließt mit Informationen zum Versicherungsschutz während der Umsetzung von BGF-Maßnahmen ab.
Literatur
Zurück zum Zitat Benz A, Lütz S, Schmink U, Simons G (Hrsg.) (2007) Handbuch Governance. Verhandlungen, Theoretische Grundlagen und empirische Anwendungsfelder. Springer, Wiesbaden, S 2 Benz A, Lütz S, Schmink U, Simons G (Hrsg.) (2007) Handbuch Governance. Verhandlungen, Theoretische Grundlagen und empirische Anwendungsfelder. Springer, Wiesbaden, S 2
Zurück zum Zitat Betz B (2014) Praxis-Management für Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden. Praxen wirtschaftlich erfolgreich führen. Springer, Berlin Heidelberg, S 197 ff Betz B (2014) Praxis-Management für Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden. Praxen wirtschaftlich erfolgreich führen. Springer, Berlin Heidelberg, S 197 ff
Zurück zum Zitat Fischer R (2002) Controlling und Management. Verfahren und Probleme der Preiskalkulation in Dienstleistungs-Unternehmen. Vol 46, Springer, Wiesbaden, S 87–93 Fischer R (2002) Controlling und Management. Verfahren und Probleme der Preiskalkulation in Dienstleistungs-Unternehmen. Vol 46, Springer, Wiesbaden, S 87–93
Zurück zum Zitat Kirchner B, Kirchner S, Kirchner A (2006) Rhetorik für Manager. Rede als Ausdruck der Persönlichkeit, 2. Aufl. Gabler, Wiesbaden, S 2 Kirchner B, Kirchner S, Kirchner A (2006) Rhetorik für Manager. Rede als Ausdruck der Persönlichkeit, 2. Aufl. Gabler, Wiesbaden, S 2
Zurück zum Zitat Knill M (1991) Natürlich, zuhörerorientiert, auslagenzentriert reden. Angewandte Rhetorik für alle, die kommunizieren müssen. Ein Lehr-, Lern- und Lesebuch. Verlag des Schweizerischen Vereins für Handarbeit und Schulreform Knill M (1991) Natürlich, zuhörerorientiert, auslagenzentriert reden. Angewandte Rhetorik für alle, die kommunizieren müssen. Ein Lehr-, Lern- und Lesebuch. Verlag des Schweizerischen Vereins für Handarbeit und Schulreform
Zurück zum Zitat Küpper H-U (1993) Handwörterbuch des Rechnungswesens, 3. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart, S 1227 ff. Küpper H-U (1993) Handwörterbuch des Rechnungswesens, 3. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart, S 1227 ff.
Zurück zum Zitat Leicher R (2007) Verkaufen, 5. Aufl. Haufe-Lexware, Freiburg, S 49 Leicher R (2007) Verkaufen, 5. Aufl. Haufe-Lexware, Freiburg, S 49
Metadaten
Titel
Angebotsunterbreitung und Vertragserstellung
verfasst von
Julia Dördelmann
Copyright-Jahr
2018
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-54694-9_5