Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2016 | Ausgabe 2/2016

HeilberufeScience 2/2016

Angebote für eine familiengerechte Hochschule aus Sicht der Studierenden

Beispiel der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Zeitschrift:
HeilberufeScience > Ausgabe 2/2016
Autoren:
B.Sc. Michéle Müller, Anke Häber, Jörg Klewer

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Vereinbarkeit eines Studiums mit familiären Verpflichtungen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Durch das „audit familiengerechte hochschule“ der berufundfamilie Service GmbH wurden für Hochschulen Maßstäbe zur Beurteilung der Familienfreundlichkeit geschaffen. Die Westsächsische Hochschule Zwickau wurde bereits 2008 als „familiengerechte Hochschule“ zertifiziert.

Ziel der Arbeit

Im Rahmen der Reauditierung sollte die Wahrnehmung der vorhandenen Angebote und Maßnahmen aus Sicht der Studierenden sowie deren Schwierigkeiten bezüglich der Vereinbarkeit von Studium und Familie ermittelt werden.

Methode/Stichprobe

Anhand eines standardisierten anonymen Fragebogens wurde eine Ad-hoc-Stichprobe Studierender schriftlich befragt. Dadurch wurden 514 der zum Untersuchungszeitpunkt immatrikulierten 4148 Studierenden einbezogen. Ferner wurden mit jeweils einem Mitglied der Fachschaftsräte themenbezogene Interviews geführt.

Ergebnisse

Von den Befragungsteilnehmern gaben 7 % (n = 37) an, ein Kind zu haben, und 8 % (n = 43) kümmerten sich um pflegebedürftige Angehörige. Hinsichtlich des Studienverlaufs wiesen Studierende mit Familienaufgaben keine signifikanten Unterschiede zu den Studierenden ohne Familienaufgaben auf. Die familiengerechten Angebote waren sowohl unter den Studierenden als auch unter den Mitgliedern der Fachschaftsräte nur teilweise bekannt. Der Nutzungsgrad dieser Angebote war gering.

Schlussfolgerungen

Aufgrund des teilweise geringen Bekanntheitsgrades familienorientierter Angebote sollten die Studierenden seitens der Hochschule noch besser und zielgerichteter informiert werden. Andererseits zeigte die Erhebung auch, dass die Vereinbarkeitsprobleme von Studium und Familie insgesamt gering waren, weshalb ggf. viele Angebote der familiengerechten Hochschule nicht genutzt wurden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

HeilberufeScience

Online-Abonnement

HeilberufeSCIENCE ist das wissenschaftliche Online-Journal für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

HeilberufeScience 2/2016 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.