Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

29.11.2018 | CME | Ausgabe 8/2018

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2018

Anämie im Alter

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 8/2018
Autor:
MPH PD Dr. Gabriele Röhrig
Wichtige Hinweise

Redaktion

M. Gosch, Nürnberg
H.-J. Heppner, Schwelm
W. Hofmann, Neumünster

Zusammenfassung

Eine Anämie bei älteren Patienten stellt ein bis heute oft unterschätztes klinisches Problem dar. Allerdings konnten in den letzten Jahren durch zunehmende wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema wichtige Einsichten gewonnen werden, die eine sehr differenzierte Einschätzung der Anämie beim älteren Patienten erlauben. So sind inzwischen sowohl die Multikausalität als auch komplexe negative Auswirkungen anerkannte Charakteristika der Anämie beim älteren Menschen, was zu der Diskussion geführt hat, die Anämie im Alter als geriatrisches Syndrom zu werten. Der vorliegende Beitrag gibt eine aktualisierte Übersicht über den Stand der Wissenschaft hinsichtlich dieses klinisch hoch relevanten Themas.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2018

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2018 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen des BV Geriatrie

-