Skip to main content
main-content

28.04.2021 | Altenpflege | Nachrichten

Koordinierte Versorgung im Pflegeheim: Projekt CoCare wirkt

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Koordinierte Versorgung im Pflegeheim verbessert die Versorgung der Heimbewohner und hilft, Kosten zu senken. Das geht aus einer Zwischenbilanz des Innovationsfondsprojekts CoCare hervor, das von der KV Baden-Württemberg (KVBW) geleitet wird.

„Coordinated medical Care“ ist kürzlich als eines der Projekte mit dem Preis „Ausgezeichnete Gesundheit 2021“ prämiert worden, der vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung vergeben wird.

Zusammenarbeit der Professionen 

Bei dem 2017 gestarteten Vorhaben arbeiten Haus- und Fachärzte sowie Pflegekräfte interdisziplinär zusammen. „Wir haben einen Blumenstrauß an Ideen zusammengefasst und in ein Projekt gegossen“, sagte Rüdiger Kucher, Referent für Selektivverträge in der KVBW.

Dazu gehören Visiten gemeinsam mit dem Pflegepersonal, die Definition strukturierter Behandlungspfade, eine erweiterte Rufbereitschaft der Ärzte nach Praxisschluss oder ein halbjährlicher Medikationscheck. Eine gemeinsame elektronische Dokumentations- und Kommunikationsplattform erleichtert den beteiligten Berufsgruppen dabei den Austausch.

Weniger Krankenhauseinweisungen

1265 Pflegeheimbewohner sowie 116 Haus- und 19 Fachärzte sind in CoCare eingeschlossen, rund 8800 Abrechnungsfälle sind in die Zwischenauswertung eingegangen, berichtete Kucher. Demnach sind die Gesamtkosten je Abrechnungsfall und Quartal um rund 469 Euro im Vergleich zur Kontrollgruppe gesunken.

Grund dafür sind vor allem die gesunkenen Krankenhauseinweisungen – die Zahl der Kliniktage liegt um 1,66 pro Quartal und Fall niedriger als in der Vergleichsgruppe, berichtete Kucher. Zugleich hat sich nach Einschätzung der teilnehmenden Ärzte und Heime die Versorgungsqualität positiv entwickelt.

Die abschließende Evaluation wird nach Angaben von KVBW-Vorstandsvize Dr. Johannes Fechner im Herbst erwartet. Man hoffe, dass der Gemeinsame Bundesausschuss dann empfiehlt, die wirksamen Leistungsbestandteile von CoCare in die Regelversorgung zu übernehmen. (fst)

print
DRUCKEN


Online fortbilden

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

ANZEIGE

Online-Trainings zum Thema MPN

Bei der Betreuung von hämatologischen Krebspatienten spielen Sie als Pflegende eine entscheidende Rolle. Ihr Wissen entscheidet mit, wie gut die Patienten ihren Alltag meistern können. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen über hämatologische Krebserkrankungen zu vertiefen. Mehr

ANZEIGE

Beratung von Menschen mit MPN

Lernen und informieren Sie sich ganz nach Ihren Bedürfnissen: So schnell und so lange Sie mögen. Sie können jederzeit unterbrechen, Ihre Arbeitsstände werden gespeichert.

ANZEIGE

Verstehen

Verstehen Sie auch komplexe Inhalte durch gut verständliche Texte, Animationen und anschauliche Bebilderung. Wir haben für Sie die Fortbildung interaktiv und modern gestaltet.
Novartis Pharma GmbH
Roonstr. 25 | 90429 Nürnberg