Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 8/2021

01.08.2021 | Pflege Wissenschaft

Akutkrankenhaus: Kognitive Auffälligkeiten erkennen

verfasst von: Dr. phil. Barbara Romero, Steffi Lading, Peter Schmiedel, Maria Schönrogge, Universitätsklinik für Neurologie der Otto-von-Guericke-Universität Prof. Dr. med. Notger G. Müller

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 8/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

In der Universitätsklinik für Unfallchirurgie in Magdeburg wurde ein kognitives Screening-Verfahren erfolgreich implementiert. Pflegemitarbeiter beurteilen seit Februar 2020 bei allen Patienten den kognitiven Status anhand einer vierstufigen Beobachtungsskala. Die Skala erwies sich in einer orientierenden Prüfung als valide. Es zeigte sich, dass beinahe die Hälfte der über 65-jährigen, zu Hause wohnenden Patienten kognitiv auffällig erschien, davon wiederum die Hälfte mittel- oder schwergradig. Das Wissen über relevante kognitive Beeinträchtigungen ist bedeutsam, um besondere Bedürfnisse dieser Patienten bei der Pflege, Behandlung und Versorgungsplanung berücksichtigen zu können.
Metadaten
Titel
Akutkrankenhaus: Kognitive Auffälligkeiten erkennen
verfasst von
Dr. phil. Barbara Romero
Steffi Lading
Peter Schmiedel
Maria Schönrogge
Universitätsklinik für Neurologie der Otto-von-Guericke-Universität Prof. Dr. med. Notger G. Müller
Publikationsdatum
01.08.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 8/2021
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-021-1090-y