Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

18.06.2021 | Kasuistiken | Ausgabe 5/2021

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2021

Akuter nihilistischer Wahn bei einem multimorbiden dialysepflichtigen Patienten mit Zoster ophthalmicus

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 5/2021
Autoren:
PD Dr. med. Sandra Schütze, Dr. med. Johannes Trabert

Zusammenfassung

Ein 76-jähriger dialysepflichtiger Patient, der wegen eines Zoster ophthalmicus i.v. mit Aciclovir in reduzierter Dosis behandelt wurde, entwickelte nach initialer Orientierungsstörung und Vigilanzminderung einen ausgeprägten nihilistischen Wahn mit der festen Überzeugung, tot zu sein. Diese Symptomatik wird auch als Cotard-Syndrom („walking corpse syndrome“) bezeichnet und ist als unerwünschte Wirkung einer Aciclovirtherapie bei niereninsuffizienten Patienten beschrieben, kann aber auch im Rahmen von Enzephalitiden auftreten. Bei dem hier vorgestellten Patienten wurde die Diagnose einer Varicella-Zoster-Virus(VZV)-Meningitis gestellt, die durch die antivirale Therapie mit einer nochmals reduzierten Aciclovirdosis unter Spiegelkontrollen erfolgreich behandelt werden konnte. Bei Patienten mit Herpes zoster muss bei Auftreten eines Delirs bzw. einer wahnhaften Symptomatik differenzialdiagnostisch sowohl an eine VZV-Meningoenzephalitis als auch an eine unerwünschte Nebenwirkung der Aciclovirtherapie gedacht werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2021

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2021 Zur Ausgabe