Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2017

17.05.2017 | Beiträge zum Themenschwerpunkt

Aktuelle rechtliche und rechtspolitische Fragestellungen aus Sicht des Bundesverbands Geriatrie

Praxisbericht

verfasst von: RA Dirk van den Heuvel, RA Carsten Klein

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 4/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Der Beitrag befasst sich mit Fragen zu den Landesschiedsstellen nach § 111b des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V) aus der Sicht geriatrischer Kliniken. Hierbei wird auch der Inhalt von Vergütungsvereinbarungen zwischen der Rehabilitationseinrichtung und der Krankenkasse angesprochen sowie der Frage nachgegangen, ob deren gesamter Inhalt schiedsstellenfähig ist. Zudem werden die Folgen der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts (BSG) zu § 301 Abs. 1 S. 1 Nr. 8 SGB V und die Reaktion des Gesetzgebers beleuchtet. Darüber hinaus werden die Auswirkungen der Mindestalterrechtsprechung des BSG bei der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung dargestellt.
Fußnoten
1
Weitere Ausführungen: Klein/van den Heuvel, Landesschiedsstellen im Rehabilitationsbereich – Forum A, Beitrag A18-2013 unter http://​www.​reha-recht.​de
 
Metadaten
Titel
Aktuelle rechtliche und rechtspolitische Fragestellungen aus Sicht des Bundesverbands Geriatrie
Praxisbericht
verfasst von
RA Dirk van den Heuvel
RA Carsten Klein
Publikationsdatum
17.05.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 4/2017
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-017-1245-z

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2017 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG

Journal Club

Journal Club