Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2021

08.04.2021 | Themenschwerpunkt

Abklärung der Niereninsuffizienz beim geriatrischen Patienten

verfasst von: Dr. Steffen Krautzig

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Neben Anamnese und klinischer Untersuchung sind es Blut- und Serumwerte, eine Urinuntersuchung und die Sonographie des Abdomens, mit deren Hilfe eine Niereninsuffizienz diagnostisch abgeklärt wird. Die glomeruläre Filtrationsrate (GFR) bestimmt den Schweregrad der Niereninsuffizienz; sie wird geschätzt (eGFR) aus Serum-Kreatinin-Konzentration sowie Alter und Geschlecht des Patienten. Protein- und Albumin-Kreatinin-Ratio im Harn liefern Hinweise zur Ätiologie der Niereninsuffizienz und sind Maß für das kardiovaskuläre Risiko des Patienten. Der Urin-Stix screent den Harn u. a. auf zelluläre Bestandteile und sollte bei Positivität durch die Untersuchung des Harnsediments ergänzt werden. Die Sonographie dient der Bestimmung von Nierengröße und morphologischen Veränderungen der Nieren sowie dem Ausschluss eines Harnstaus.
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Fan L et al (2015) Comparing GFR estimating equations using Cystatin C and Creatinine in elderly individuals. J Am Soc Nephrol 26:1982–1989 CrossRef Fan L et al (2015) Comparing GFR estimating equations using Cystatin C and Creatinine in elderly individuals. J Am Soc Nephrol 26:1982–1989 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Galle J (2016) GFR – Fallstricke der Berechnung. Dtsch Arztebl 113:33–34 Galle J (2016) GFR – Fallstricke der Berechnung. Dtsch Arztebl 113:33–34
4.
Zurück zum Zitat KDIGO (2013) 2012: Clinical Practice Guideline for the Evaluation and Management of Chronic Kidney Disease. Kidney Int Suppl 3(1):1–150 CrossRef KDIGO (2013) 2012: Clinical Practice Guideline for the Evaluation and Management of Chronic Kidney Disease. Kidney Int Suppl 3(1):1–150 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Levey AS et al (1999) A more accurate method to estimate glomerular filtration rate from serum creatinine: a new prediction equation. Modification of Diet in Renal Disease Study Group. Ann Intern Med 130(6):461–70 CrossRef Levey AS et al (1999) A more accurate method to estimate glomerular filtration rate from serum creatinine: a new prediction equation. Modification of Diet in Renal Disease Study Group. Ann Intern Med 130(6):461–70 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Levey AS et al (2012) A new equation to estimate glomerular filtration rate. Ann Intern Med 157(7):471–81 CrossRef Levey AS et al (2012) A new equation to estimate glomerular filtration rate. Ann Intern Med 157(7):471–81 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Schaeffner ES et al (2012) Two Novel Equations to Estimate Kidney Function in Persons Aged 70 Years or Older. Ann Intern Med 157:471–481 CrossRef Schaeffner ES et al (2012) Two Novel Equations to Estimate Kidney Function in Persons Aged 70 Years or Older. Ann Intern Med 157:471–481 CrossRef
Metadaten
Titel
Abklärung der Niereninsuffizienz beim geriatrischen Patienten
verfasst von
Dr. Steffen Krautzig
Publikationsdatum
08.04.2021
Verlag
Springer Medizin
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-021-01877-9

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2021

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2021 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG