Skip to main content
main-content

03.12.2018 | #IntGeKo | Nachrichten

Save the Date: Interprofessioneller Gesundheitskongress

Am 5. und 6. April 2019 treffen sich Professionals aller Gesundheitsberufe wieder in Dresden zum Interprofessionellen Gesundheitskongress. Dabei werden erstmalig zukunftsweisende interprofessionelle Projekte im Gesundheitswesen ausgezeichnet.

Bereits zum 7. Mal laden Springer Medizin und Springer Pflege im April 2019 zum Interprofessionellen Gesundheitskongress nach Dresden ein. Das interprofessionelle Konzept des Kongresses, alle Gesundheitsberufe an einen ‚Fortbildungstisch‘ zu bringen, ist einmalig für Mitteldeutschland und richtungsweisend für die Gesundheitsversorgung in der Region. Der Einladung der Fachverlagsgruppe Springer Nature werden daher Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, Hebammen, Rettungssanitäter und medizinische Fachangestellte gleichermaßen nachkommen, um sich am 5. und 6. April 2019 im Internationalen Congress Center Dresden im Sinne des Kongressmottos ‚Viele Professionen – ein Patient!‘ gemeinsam fortzubilden.

Staatsministerin würdigt gesundheitspolitische Bedeutung des Kongresses

Zum ersten Mal wird im Rahmen des Kongresses von Springer Medizin und Springer Pflege der Innovationspreis für interprofessionelle Projekte im Gesundheitswesen verliehen. Schirmherrin des Kongresses und des Innovationspreises ist die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Barbara Klepsch. Mit diesem Engagement würdigt sie die gesundheitspolitische und gesellschaftliche Bedeutung des Kongresses – weit über die Landesgrenzen hinaus: „Dieser Kongress ist für mich beispielgebend dafür, wie wichtig es ist, dass unterschiedliche Professionen zusammenarbeiten. Hier wird besonders deutlich, dass alle an einem Strang ziehen und gemeinsam eine Mannschaftsleistung abliefern müssen, um gut zu sein“, so die Staatsministerin während eines TV-Interviews auf dem diesjährigen Gesundheitskongress.

Wissenschaftssymposium plus Auszubildenden-Tag

Die Teilnehmer erwartet ein hochaktuelles Kongressprogramm mit zahlreichen interprofessionellen Themen und vielen Spezialmodulen für alle Beschäftigte im Gesundheitswesen. Das Wissenschaftssymposium ‚Science goes Practice‘ richtet sich an Studierende, Lehrer und Lehrende und wird von einer Präsentation wissenschaftlicher Poster ergänzt. Die eintägige Veranstaltung ‚Generation NOW‘ lädt 400 Auszubildende zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch ein. Mehr Infos zum Kongress hier

Bildnachweise