Skip to main content
main-content

05.01.2017 | #IntGeKo | Onlineartikel

Hinweise für Aussteller: Interprofessioneller Gesundheitskongress

Unser Kongress in Dresden erreicht jährlich rund 800 Teilnehmer, darunter zahlreiche Entscheider aus Kliniken, Heimen und ambulanten Diensten. Für die direkte Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe bieten wir folgende Möglichkeiten - gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Firmen-Workshops

Die optimale Gelegenheit, das Kongressprogramm aktiv mitzugestalten. Sie bringen Vortragsthemen ein und stellen eigene Referenten, um so Vorteile und Nutzen Ihrer Produkte optimal zu präsentieren und in den Dialog mit Ihrer Zielgruppe zu treten.

Ausstellungsstände

Die ideale Plattform, Ihre Produkte und Dienstleistungen direkt und ohne Streuverluste zu präsentieren.

Anzeigen

Mit Anzeigen in den Vorankündigungen der Kongresse (Flyer, Programm und Hauptprogramm) oder in anderen Springer Medien sind Sie über sechs Monate hinweg im Umfeld der Kongresse präsent.

Banner

Durch Bannerschaltungen auf der Kongresshomepage erzielen Sie die größte Reichweite und breiteste Streuung innerhalb eines interessierten Fachpublikums.

Beilagen

Mit der Beilage von Werbematerialien in den Kongressmappen erreichen Sie die Teilnehmer, Referenten und Pressevertreter direkt bei den Kongressen.

Sponsoring

Als Sponsor der Kongresse haben Sie die Möglichkeit, vor und während der Kongresse im Rampenlicht zu stehen – vom Sachsponsoring bis zum Sponsorenpaket.

Zielgruppe

Jährlich rund 800 Teilnehmer

  • Professionell Pflegende aller Versorgungsbereiche
  • Mediziner in Forschung, Klinik und Praxis
  • Medizinische Fachangestellte
  • Gesundheits- und Pflegemanager
  • Lehrer und Auszubildende der Gesundheitsberufe
  • Wissenschaftler, Lehrende und Studierende in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • Im Rettungsdienst Beschäftigte
  • Das hausärztliche Team
  • Einkäufer in Gesundheitsunternehmen
  • Weitere im Gesundheitswesen Beschäftigte

Aussteller-Liste

Eine Übersicht über alle Unternehmen und Verbände, die beim Interprofessionellen Gesundheitskongress 2017 vor Ort sind, finden Sie hier.