Skip to main content
main-content

19.10.2021 | #GeKo | Nachrichten

19. Gesundheitspflege-Kongress eröffnet

Der 19. Gesundheitspflege-Kongress von Springer Pflege, der vom 19. bis zum 29. Oktober im Online-Format stattfindet, ist eröffnet. In zehn Live-Webinaren bietet er einen Mix an Themen.

Im Grußwort zur Eröffnung des Kongresses, der traditionell in Hamburg stattfindet, sagte Staatsrätin Melanie Schlotzhauer, Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg: „Ich freue mich, dass der 19. Gesundheitspflege-Kongress die Zukunftsfragen der Branche aufgreift: Was muss sich in der Pflege verändern? Wie kann es uns gelingen, mehr Menschen für den Pflegeberuf zu gewinnen? Wie können wir die Arbeitsbedingungen so gestalten, dass Pflegekräfte Ihren Beruf möglichst lange ausüben möchten – und können? Wie kann die Digitalisierung hierbei unterstützen?“ Und betonte weiter, dass der digitale Austausch auf diesem Kongress ein Symbol dafür sei, dass sich Pflege und Digitalisierung nicht ausschließen.

Zugeschaltet aus Essen war Keynote Speaker Prof. Dr. Stefan Heinemann, Professor für Wirtschaftsethik FOM Hochschule, Sprecher Ethik-Ellipse Smart Hospital Universitätsmedizin Essen. Seine Kernbotschaft lautet: „Ohne Pflege kann es keine menschliche Medizin im 21. Jahrhundert geben.“  Pflege müsse sich neu denken, brauche Mut zur Utopie im Sinne von Transformation.

Der Videoausschnitt wurde am 19.10.2021 im Rahmen des 19. Gesundheitspflege-Kongress aufgezeichnet.

Anschließend beschreiben im Webinar „Die Leuchtturm-Mission: Exzellenz sichtbar machen“ Mitarbeiter des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf ihren Weg zum Magnetkrankenhaus. Pflegemanagerinnen des Emory University Hospitals Atlanta stellen ihre Strategie, die Magnet Roadmap, vor. Weitere Themen unter anderem: Wie gelangen Innovationen in die Pflegepraxis – Gewinnerinnen des Queen Silvia Nursing Awards berichten. Beim „Room of Horrors“ werden die Teilnehmenden zu einem interaktiven Patientensicherheitstraining mitgenommen. Ein weiteres Webinar, veranstaltet vom Hauptsponsor Bristol-Myers Squibb, dreht sich um das Thema Nebenwirkungen in der Krebstherapie.

Neben dem UKE gehören das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, die Regio Kliniken GmbH sowie die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg zu den Kooperationspartnern des Gesundheitspflege-Kongresses.

Melden Sie sich jetzt kostenfrei für den #GeKo21 an. Das Programm sowie Details zur Anmeldung finden Sie hier.

Online fortbilden

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

MPN-Erkrankungen konfrontieren betroffene Patienten mit vielen Problemen und Fragen. Für diese Patienten sind Sie als Pflegekraft eine wichtige Bezugsperson.

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

Das neue Online Training von Novartis und Springer Pflege unterstützt Sie dabei! Mehr

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

Novartis Pharma GmbH
Roonstraße 25, 90429 Nürnberg

Bildnachweise